Lux vom Theeltal

  • Wurftag: 05.07.2012
  • VDH / DTK

Prüfungen:

  • Sfk
  • Sp (100Pkt)
  • BhFK/95
  • ESw
  • BHP1
  • Gehorsam (C.C.C)
  • Wesenstest (D.R.C)

Ausstellungen:

  • Formwert DTK Zuchtschau: V
  • Formwert CACIB Ausstellung: V
  • 1x CACL, 1x DTK-CAC, 2x VDH-CAC

Gesundheit:

  • OI frei (N/N)
  • crd- PRA frei (N/N)
  • cord1-PRA frei (N/N)
  • NCL1 frei (N/N)
  • NCL2 frei (N/N)
  • Patella: Grad 0 (frei)
  • Herzultraschall ohne Befund (12/2017)
  • Augenuntersuchung: vorläufig frei von Katarakt, PRA und sonstigen Augenkrankheiten (DOK, Stand 03.2018)
  • vollzahniges Scherengebiss

Sonstiges:

  • im aktiven Jagd- und Nachsuchengebrauch
  • Furnishing (F/f)
  • Haarlänge I (L/l)
  • Schwarz-Rot Träger
  • 1x Zahn & Rutenstatus
  • Aus Jagdgebrauchsteckelzucht
  • Lux stammt leider aus einer ungewollten Rauhhaar- Langhaar Verbindung und kann unter den aktuellen FCI Zuchtreglementen nicht zur Zucht eingesetzt werden.

Lux ist ein sehr freundlicher und zugeneigter Rüde. Er ist sehr aktiv und zeigt viel Naseneinsatz, vor allem beim Stöbern. Er ist absolut furchtlos, hervorragend Spurlaut und arbeitet sehr passioniert am Schwarz- und Raubwild. Er wird vor allem zur Stöberjagd mit Schwarzwild eingesetzt (Zur Zeit im Krankenurlaub bedingt durch einen größeren Zwischenfall mit Schwarzwild).

Seine freundliche und liebevolle Natur machen ihn zu perfekten Begleiter, welcher Georges jeden Tag ins Büro begleitet und toll mit Kindern (auch Kleinkinder) ist.  Einen Dank an Wolfgang für unseren liebsten Burschen! :)

 

Aus dem Wesenstest mit dem Wesensrichter (DRC/JGHV) Uwe Görlas:

"Der Rüde hat ein typisches Teckel-Temperament und zeigt ein entsprechendes Bewegungsverhalten. Spielen ist heute nicht zu erkennen. Dafür sucht sich der Rüde seine Schmuse-Partner aus. Er hat eine große Ausdauer, ist vollkommen unerschrocken und sehr aufmerksam. Beuteverhalten zeigt der Rüde heute nicht. Spürverhalten ist dagegen sehr deutlich geworden. Der Rüde hat - für einen Teckel - eine schöne Bindung aufgebaut und hat eine gute Unterordnungsbereitsschaft. Gegenüber fremden Menschen ist der Rüde vollkommen sicher und auch interessiert. Die einengenden Situationen beängstigen ihn nicht. Der Rüde ist schussfest. Auf dem Parcours ist der Rüde an allem interessiert und er untersucht auch alle Reizquellen ganz von allein. 

Insgesamt ein Rüde mit viel Naseneinsatz, einer großen Sicherheit in jeder Situation und einem ausgesprochenem Menschenbezug."